Kommt der Stein in's rollen? UNGASS 2016 steht vor der Tür. Es steht zu befürchten, dass die Prohibitionisten die Prohibition weiter so, wie bisher, bestehen lassen wollen und nur kosmetische Veränderungen anstreben. Wir müssen uns einbringen und die Veränderungen anstreben, die uns und unseren Kindern und Enkeln die Chance auf eine lebenswerte und gesunde Zunkunft ermöglichen.


LiebeLiebe - Quelle: Wikipedia - Bild: „Der Frühling“ von Pierre Auguste Cot. - Lizenz: Gemeinfrei


Teil einer Dokumentation und Anregungen für die kommende juristische Würdigung und das "Hanf-Tribunal". Einige Leserbriefe -  Fragen, auf die wir keine Antworten bekommen -Teil 4 von 5.

PS Ganz lieben Dank an das Hanfjournal und seine Autoren und Kommentatoren. Danke. :-)


Gedanken


http://hanfjournal.de/2016/02/01/stromversorger-macht-jagt-auf-grower/#comment-10861

1984² - Brave New WORLD

Das ist leider das Dilemma. Solange Hanf illegal ist, ist die Situation so. Das ist das Gesicht der Prohibition und wir müssen mit diesen Paradoxien, Anomalien und der kognitiven Dissonanz klarkommen. Das ist nicht einfach, sondern komplex. Wie kann man die Prohibition beenden?

Globale Perspektive zum SYSTEM PROHIBITION

Globale Zusammenhänge? System Prohibition

Thesen und Fragestellungen zum System Prohibition:

Anscheinend arbeitet es immer mit Verschleierung, Tarnung, Geheimhaltung, Korruption, Erpressung, Manipulation, Desinformation, Rassismus, Lügen und Gewalt, …, sowohl im legalisierten, als auch im illegalisierten Bereich?

SYSTEM PROHIBITION

Nutznießer und/oder Werkzeuge des System Prohibition sind?

#‎Regierungen‬, Institutionen, Behörden, Politik, Entscheider, Profiteure (Korruption oder „Lobbyabgeordnete“, die gierig geworden und vom System erpresst werden können oder aus „Eigeninteressen“ drinhängen (Opfer und/oder Täter); Schaffung und Aufrechterhaltung von Schattenmärkten und Monopolen durch z.B. Verbote psychoaktiver Substanzen, Postenschacherei, „Geheim“diplomatie, Gesetzgebungen zugunsten der „Klientel“, „Tiefer Staat“, Aufbau und Duldung von Parallelstrukturen) … ?

#Finanzwirtschaft‬ und Banken (Korruption, SCHULDENsystem, Geldwäsche von Drogengeldern, Geldwäsche aller illegalen Machenschaften (Menschenhandel, Prostitution …), Finanzierung von Waffenlieferungen, Zinsmanipulationen, Wetten …, Gesetzlosigkeit, fehlende Ethik, MACHT, Offshore-Netzwerke, Steuervermeidung, Bestechung, Schaffung von Gesetzeslücken, mächtige Lobby – „too big to fail/jail“) … ?

#‎Konzerne‬, Kartelle und Oligarchien (Korruption, Lieferung von psychoaktiven Substanzen, Monopole, Geldwäsche, Datensammlung für Geschäftsmodelle, Kontrolle der Rohstoffe, Nahrungsmittelmonopole, Genmanipulation, Patente, Güter, billige Arbeiter, Kranke für Medikamentenabsatz, Produktion von Rüstungsgütern, Waffen, Gefängniswirtschaft) … ?

#‎Geheimdienste‬ und Organisierte Kriminalität und Kontrollorgane (Überwachung, Aushebelung von Gesetzen und Verfassung, Korruption, Kontrolle, Erpressung, Folter, „Tötungen“, Enge Zusammenarbeit Dienste mit organisierter (Wirtschafts)Kriminalität, „Interessen durchsetzen von Investoren“, Verschleierung, Finanzierung und Beteiligung durch OK-Finanzwirtschaft und OK-Industrie, Apparat der Wirtschafts- und Finanzeliten; Wirtschaftsspionage, „Agenturen“, Schutz von Schattenmärkten und Schattenfinanzen für „illegale“ Aktionen, Schaffung und Aufrechterhaltung von „Geschäftsmodellen“ siehe „war on drugs“ und „war on terror“) … ?

#‎Medien‬ und Wissenschaft (Korruption, Komplexe Manipulation über gobale Nachrichten-„Agenturen“, Werbung, Ablenkung, Auftrags- und Lobbyjournalismus, Meinungs-Manipulation, Falschinformationen, Diskriminierung, Stigmatisierung, Ausgrenzung, Dämonisierung) … ?

#‎Militärapparat‬ (Korruption, Söldnerarmeen, Drohnenkrieg, Ferntötungen, Durchsetzung von „Interessen“ und „Geschäftsmodellen“ mit Gewalt, Apparat der Wirtschafts- und Finanzeliten, Wirtschaftsfaktor) … ?

#‎Justiz‬ (Korruption, Strafverfolgung, Geheimgerichte, Geheimgesetze) … ?

Diebstahl von Gütern zu bestrafen – OK

Eine Genuss-, Nutz- und Heilpflanze zu bekämpfen ist aus unserer Sicht nicht ok. Mit keinen Mitteln. Wir haben versucht es ausführlich zu erläutern (siehe link neben dem Avatar)

LG :-) :-) :-)


Wir, als DIE HANFINITIATIVE , wollen, dass wir und unsere Kinder und Enkel eine lebenswerte und gesunde Gegenwart und Zukunft erleben und erwarten dürfen.

Wir sind deshalb vielseitig aktiv und recherchieren auch Fakten und stellen diese zur Debatte.

Wir vertreten auch unsere eigenen Wertvorstellungen, Meinungen, Emotionen und Erkenntnisse.

Bitte prüfen Sie unsere Fakten und Schlußfolgerungen und ziehen Sie ihre eigenen Schlüsse, wenn Sie sich umfangreich informiert haben.

Wenn Sie auch zu dem Ergebnis gelangen, dass wir handeln müssen, werden Sie bitte aktiv.

Unterstützen Sie unsere Sache oder gründen Sie eigene Initiativen und Aktivitäten.

Tun Sie es für sich und für die Zukunft ihrer Kinder und Enkel.

Zeigen Sie Empathie.

Vielen lieben Dank.

Das Team von DIE HANFINITIATIVE


http://hanfjournal.de/2016/02/01/stromversorger-macht-jagt-auf-grower/#comment-10863

https://youtube.com/watch?v=eSGcNVtd27M

@mobo Thumps up! keinwietpass = legendär … habt auch eine bemerkenswerte Entwicklung hinter euch … Respekt! Es war eine Freude den blitzsauberen Artikel zu lesen.

LG :-) :-) :-)

 

 


http://hanfjournal.de/2016/02/01/stromversorger-macht-jagt-auf-grower/#comment-10866

Bob Dylan - The Times They Are A-Changin (Übersetzung) RiddlerTV

hahahaha 10 Finger-Suchsystem – soooory Die Hymne ist für EUCH als Wiedergutmachung …

LG :-) :-) :-)

 

 


http://hanfjournal.de/2016/02/01/stromversorger-macht-jagt-auf-grower/#comment-10868

Fahnder ermitteln nach riesigem Raubzug gegen Steuerzahler ...

Noch ein kleiner Nachtrag zum „System Prohibition“, ist zwar ein wenig offtopic, aber die, die die Geschichte schon länger verfolgen, werden einen Erkenntnisgewinn haben. (link neben dem Avatar)

Das ist auch interessant: Schadensersatz für kaltgestellte Steuerfahnder -> http://www.heise.de/tp/artikel/46/46902/1.html

Zwei weitere Splitter des „Eisberges“!

 LG :-) :-) :-)

 


http://hanfjournal.de/2016/02/01/stromversorger-macht-jagt-auf-grower/#comment-10875

Gesundheitsminister Gröhe enthüllt Gedenktafel für Marihuana-Opfer < klicken

@henk? Alter ich dachte Dich hätte es in Rotterdam erwischt? Sogar der Bundesgesundheitsminister Gröhe soll Deiner gedacht haben. Wie ist das möglich?

LG :-O

 

 


http://hanfjournal.de/2016/02/01/stromversorger-macht-jagt-auf-grower/#comment-10876

Zwischenruf: Es erscheint so absurd! Aber warum tun sie das? Bayerische Politiker und Politikerinnen vergleichen Hanf mit "Chrystal Meth" Eine der größten Absurditäten des 21. Jahrhunderts? Gegenmaßnahmen eingeleitet? Politik und Wirtschaft - ein Kl

Ach so, ja, … für die, die nicht so im Thema sind … die Geschichte mit dem Steuerbetrug und den Steuerfahndern muss man in Beziehung zu dieser Recherche und den Ereignissen/Zuständen in Bayern sehen.

Ein Schelm, wer die Spitze eines Eisberges dahinter vermutet.

Ich wäre sowieso eher dafür, Hanf zur dezentralen Stromerzeugung einzusetzen. Über Biogaskraftwerke z. B. Dann könnten die Hanfbauern der Zukunft! sich selbst versorgen. In jeder Beziehung.

LG :-) :-) :-)

 

 


http://hanfjournal.de/2016/02/01/stromversorger-macht-jagt-auf-grower/#comment-10877

Hanf zur Energieerzeugung e=mc²

Konzept zur dezentralen Energiegewinnung mit Hanf (danke Hajo für die Anregung). Das wäre, unserer Auffassung nach, eine Strategie für die Zukunft. Anstatt der Überwachung von Hanfbauern und Ausweitung des Schnüffelstaates mit Soft- und Hardware! Alle würden gewinnen, ist unser feste Überzeugung …

[… Hanf als Energieträger der Zukunft

Fakten:

Hanf ist ein unendlich nachwachsender Rohstoff, mit dem man ganze Industriezweige autark und regional betreiben kann. Die Energieversorgung und nahezu alle Produkte, die heute aus Erdöl, Baumwolle oder Holz hergestellt werden, lassen sich aus Hanf produzieren. Hanfprodukte sind klimapositiv, biologisch abbaubar, umweltfreundlich und gesund. Hanf braucht zum Wachstum weder Pestizide noch Herbizide. …

Einsatz:

Derzeit wird in Deutschland Biogas hauptsächlich direkt an der Biogasanlage zur dezentralen gekoppelten Strom- und Wärmeerzeugung (Kraft-Wärme-Kopplung) in Blockheizkraftwerken (BHKWs) genutzt; seltener wird das Biogas zu Biomethan aufbereitet.

Bei der direkten Nutzung wird das Gasgemisch getrocknet, entschwefelt und dann einem Biogasmotor zugeführt, der einen Generator antreibt. Der so produzierte Strom wird in das Netz eingespeist.

Die in Abgas und Motorkühlwasser enthaltene Wärme wird in einem Wärmeaustauscher zurückgewonnen.

Ein Teil der Wärme wird benötigt, um die Fermenter zu beheizen, da die Mikroorganismen, welche die Biomasse abbauen, am besten bei Temperaturen von 30-37°C (mesophil) oder 50-60°C (thermophil) wachsen.

Überschüssige Wärme des Motors kann beispielsweise zur Beheizung von Gebäuden, zum Trocknen der Ernte oder den Betrieb von Aquakulturanlagen verwendet werden.

Besonders wirtschaftlich und energieeffizient arbeitet die Anlage, wenn die überschüssige Wärme ganzjährig genutzt oder abgegeben werden kann.

Hintergründe:

Das Hanfjournal schrieb schon 2011 dazu:

„… Sein Hauptvorteil ist, dass er mehr Biomasse als jede andere heimische Nutzpflanze erzeugt. Mit Ausnahme der Samen ist er im Gegensatz zu Mais oder Raps auch kein Lebens- oder Futtermittel und stünde so nicht in direkter Konkurrenz zu diesen. …]

Das wäre doch endlich einmal Politik FÜR und nicht GEGEN die Menschen … oder?

LG :-) :-) :-)

 

 


http://hanfjournal.de/2016/02/01/hanf-journal-193-februar-2016/#comment-10873

Eine Lösung wäre Biokunststoff zum Beispiel aus Hanf :-)

Schon als PDF gezogen. Danke für die tollen Artikel. Ich meine, das erste Hajo hätte ich 2003 gelesen. As time goes by …

LG :-) :-) :-)

 

 


http://hanfjournal.de/2016/02/02/vier-hochzeiten-und-ein-joint/#comment-10885

"Happiness Is a Warm Gun"

Die Hanfbewegung erreicht Autonomie! Es beginnt heute ein neues Kapitel in der „Quantenphysik der Liebe“ … Es nennt sich: Ich bin ein „Spurensucher“ und „Fährtenleger“ … Ich habe John Lennon immer geliebt. Nachdem er bei Art (Janov) Therapie gemacht hatte … änderte er sein Leben. Ich hatte Freude daran, wie er seine Liebe zeigte, zeigen konnte … ich denke gerne und oft an Dich John … mit Liebe.

Happiness Is a Warm Gun

Bleibt real.

Was hat das wohl wieder mit dem „‚Universum“, der „Liebe“ und dem „Glück“ und und uns als „Bedürfnisgeschöpfen“ zu tun? Zu viel Symbolik?

Danke für die vielen empathisch intelligenten und kreativen Anregungen. Den „Kreativen“ gehört die Zukunft. Ich wünsche euch noch ein geiles Leben … Danke an alle, die mitschreiben UND mitmachen … es bleibt spannend und macht ganz schön viel Freude mit EUCH …

LG :-) :-) :-)

 

 


http://hanfjournal.de/2016/02/07/feuer-auf-marlene-mortler-11/#comment-10936

http://biochem.thc-pharm.de/

Welche Informationen gibt es zu den Produzenten von „dual use“, oder diesen künstlichen Cannabinoiden? Was hat es z. B. mit der Firma „THC-Pharm“ auf sich, lieber Hans. Gibt es da Erkenntnisse, inwieweit bayerische (oder andere Bundes-politikerInnen) PolitikerInnen die Hände im „Spiel“ haben/hatten? Ist das alles ein Fake oder eine Aktion der „Dienste“ (gewesen)? Fragen, die uns die letzten Monate u. a. doch sehr intensiv beschäftigt haben. Welche Erkenntnisse hat das Hajo oder die taz darüber?

Liebe Grüße und unsere Wertschätzung lieber Hans Cousto :-) :-) :-)

 

 


http://hanfjournal.de/2016/02/07/feuer-auf-marlene-mortler-11/#comment-10940

Ein kleines Mädchen ist ganz schlimm dran ... und es wird immer schlimmer! Frau Mortler bitte helfen Sie!

Liebe Frau Marlene Mortler, bitte geben Sie Ihrem Herzen nach und ändern Sie bitte (auch gegen die noch bestehende Ideologie Ihrer Partei) diese verheerende Politik der bisherigen Bundesregierungen!

Haben Sie als fachliche Amtsinhaberin denn die Macht dazu?

Haben Sie denn als Beauftragte die Möglichkeiten und den Einfluss?

Bitte, bitte lassen Sie unsere und Ihre Kinder nicht im Stich!

Bitte, Bitte, bitte helfen Sie den Kindern … bitte, bitte helfen SIE dem Kind.

Bitte helfen Sie …

LG :-) :-) :-)

 

 


http://hanfjournal.de/2016/02/07/feuer-auf-marlene-mortler-11/#comment-10960

Zusammen sind wir stark! Weedstorm³ steht nun an! Vernetzen wir uns – helfen wir uns gegenseitig. Beschützen wir unsere Kinder … NICHT unbedingt mit Waffen …

… „direkt ins Gehirn diese Substanz injizierten,“ … Umprogrammierbare Ameisen? Was tut uns BIG-BIOTECH-PHARMA an? … Schützt unser natürliches Immunsystem! … Was bewirkt z.B. Glyphosat alleine (oder in Kombination mit anderen Schadstoffen) in den Gehirnen unserer lieben Kinder? … und wie wirkt es langfristig im Erbgut unserer Kinder und Enkel? … Wie können wir sie davor beschützen? Fragen über Fragen …

http://www.diehanfinitiative.de -> Nobelpreis please

Beihilfe zum Genozid“ ist ein weiterer Anklagepunkt …

 

 


http://hanfjournal.de/2016/02/08/schweiz-bundesamt-fuer-gesundheit-prueft-csc-modell/#comment-10983

Human rights are universal & worth fighting for every day: http://virg.in/ai Amnesty International - Thrilled and deeply honoured to be joining Amnesty International’s Global Council. For more than five decades, Amnesty has been an unwavering champi

Menschenrechte einfordern!

Menschenrechte durchsetzen!

Wir werden uns durchsetzen, denn wir sind VIELE, SEHR VIELE!

This is why I’m joining too. ;-)

I Share Your Dream! Sir!

"Einmal

  1000 Jahre vor meiner Geburt, träumte ich

  Träumte ich von der Unendlichkeit

  Alles setzt sich „nach oben hin“ und „nach unten hin“ unendlich fort

  Es gibt keinen Anfang und kein Ende

  Ich „sah“ eine Wolke – sie schien unendlich groß

  Bewegung – aus der Wolke kondensierten Tropfen

  Es schien … Unendlich viele

  Bevor sie kondensierten begann die Gezeitenkraft zu wirken und sie fielen

  50 Milliarden Lichtjahre lang

  Jeder Tropfen war ein Universum wie Unseres

  Eine unendliche Wolke der Liebe, in der Universen kondensieren, fallen und platzen

  Verdunsten

  Wieder kondensieren

  Ein ewiger Kreislauf und er schien unendlich nach “oben” und nach “unten”

  Und er war voller Farben

  Alle Spektren

  Ich sah es …

  Der Regen fiel …

  Unendlicher Kreislauf …

  Ich liebte jeden Tropfen und ALLes war gut

  Unendliche Schönheit

  Die “Sonne” ging auf und die Universen erstrahlten im Licht der …

  Liebe

  Was für ein Farbenrausch

  Was für ein Funkeln und Glänzen

  Licht

  Wir sind ... Gravitationswesen!"

Aus "Die Quantenphysik der Liebe" - Fantasien eines Fötus” und “Mutter Universum

Quantengravitation … gibt es Gravitationswellen? [Anm.: Ja!, sie wurden jüngst nachgewiesen!]

http://www.diehanfinitiative.de -> Nur ein Traum?

Liebste Grüße :-) :-) :-)

 

 


http://hanfjournal.de/2016/02/08/schweiz-bundesamt-fuer-gesundheit-prueft-csc-modell/#comment-10984

Das "Zentralbanken-Kriegsführungs-Investitionsmodell” Kaum eine andere ernsthafte Gesellschaftsplage ist mit so viel Heuchelei und fehlerhaften Annahmen verbunden wie das Drogengeschäft. Also sprach Lars Schall mit Catherine Austin Fitts, die den wah

Anschauen! Verstehen! Verbreiten!

Das war ein Befehl!!! :-) :-) :-)

 

 


http://hanfjournal.de/2016/02/09/lucia-engel-des-todes/#comment-10979

SCHLUSS MIT KRIMI ... STÄRKER denn je...: :-) Love You :-) :-) :-)

SCHLUSS MIT KRIMI … STÄRKER denn je…: Love You :-) :-) :-)


Globale ZieleGlobal Goals versus Hanf Agenda 2030 der Vereinten Nationen (UN) zu:

Global Goals

Armut - HungerLebensqualitätBildungGleichberechtigungWasserEnergieBeschäftigungInfrastrukturEinkommensunterschiedeStadtentwicklungKonsumverhaltenKlimawandelArtenvielfalt der OzeaneArtenvielfalt an LandGesellschaftlicher FriedenZusammenhalt

Ihre Umsetzung ist freiwilligund jeder Staat entscheidet selbst, mit welchen Maßnahmen er die Ziele erreichen will - die Bundesregierung will ihre Nachhaltigkeitsstrategie im Herbst 2016 verabschieden.


http://hanfjournal.de/2016/02/09/lucia-engel-des-todes/#comment-10985

Harry Jacob Anslinger (* 20. Mai 1892 in Altoona, Pennsylvania; † 14. November 1975 in Hollidaysburg, Pennsylvania) war Vorsitzender des Federal Bureau of Narcotics (FBN) und einer der schärfsten Befürworter einer Cannabis-Prohibition. Er bekämpfte d

Todesengel PESTIZID?

SO – ASCHERMITTWOCH … [Anm.: Wir derblecken den „Spiegel“.]

Liebe Nutznießer der Prohibiton …

es wir ernst …

Und Sanders? Ist obenauf, träumt von weiteren Siegen und einem Lauf bis ins Weiße Haus. Bei seiner Siegesfeier lässt er sich viel Zeit, spricht über den Mindestlohn und seine Uni-Pläne, die Sozialversicherung und den Krieg im Nahen Osten. Es ist eine sehr programmatische Rede dafür, dass seine Leute eigentlich nur feiern wollen. Aber unklug ist sein Manöver nicht. Denn das Fernsehen überträgt live, die Einschaltquoten sind hoch, und viele Menschen außerhalb von Iowa und New Hampshire sehen ihn jetzt zum ersten Mal. Es ist ein Vorstellungsgespräch der anderen Art, Siegerstimmung inklusive. (Ein Protokoll der Wahlnacht in New Hampshire finden Sie hier).“

der „Spiegel, diese (persönliche Meinung: seit einiger Zeit „verkappte Faschistenzeitung“), [Anm.: das war Satire!] (verzeih mir lieber Jakob Augstein und andere Wenige), „vergisst“ das WICHTIGSTE und unterdrückt es ebenso, wie alle Mainstream-Immer-VOLL-die-WAHRHEIT-schreibenden-völlig-unabhängig-von-Werbung-und-Machtspielen-im-leeren-Raum-existierend-nur-dem-Gewissen-verpflichtet-super-Journalismus-völlig-frei-und-VOLL-neutral-… usw. … leider … nämlich:

legalize Erdbeereis!“

Schade um den vergilbten Spiegel … das ist Dein Untergang … leider? :-(

http://www.diehanfinitiative.de -> DAS KARTENHAUS BRICHT ZUSAMMEN

Aber auch der Spiegel lebt, wie so viele Medienhäuser auch, von Shareholder-Value-Monsanto-Nestle-Banken-Pharma-Industrie-… … Werbung. Wo soll das Geld sonst herkommen?

(Satire) ;-)

 

 


http://hanfjournal.de/2016/02/10/apotheker-fuer-aerztlich-verordnetes-cannabis/#comment-10991

Zusammen sind wir stark! Weedstorm³ steht nun an! Vernetzen wir uns – helfen wir uns gegenseitig. Beschützen wir unsere Kinder … NICHT unbedingt mit Waffen …

Wie ist die Pharma-INDUSTRIE strukturiert?

Chemie-Forschung-Produktion-Werbung-Vertrieb?

… „direkt ins Gehirn diese Substanz injizierten,“ … Umprogrammierbare Ameisen? Was tut uns BIG-BIOTECH-PHARMA an? … Schützt unser natürliches Immunsystem! … Was bewirkt z.B. Glyphosat alleine (oder in Kombination mit anderen Schadstoffen) in den Gehirnen unserer lieben Kinder? … und wie wirkt es langfristig im Erbgut unserer Kinder und Enkel? … Wie können wir sie davor beschützen? Fragen über Fragen …

http://www.diehanfinitiative.de -> Nobelpreis please

Beihilfe zum Genozid“ ist ein weiterer Anklagepunkt …

und noch eine Frage Frau Mortler: wird Krebs als Krankheit explodieren? Was passiert in den Gehirnen unserer Kinder?

BITTE ENDLICH UM EINE ANTWORT!

 

 


http://hanfjournal.de/2016/02/10/apotheker-fuer-aerztlich-verordnetes-cannabis/#comment-11005

Trump, AfD, Seehofer: Wir schlittern in die Schreispirale Eine Kolumne von Sascha Lobo Durch kalkulierte "Provokationen" von Politikern wie Donald Trump wird die politische Öffentlichkeit zu einem immer schriller kreischenden Stammtisch. Die Mechanisme

Sorry @Gasterl das wollte ich nicht, dass Du etwas übersiehst. Tut mir leid. Ich wünsche Dir gute Konzentration. Schade, dass es hier keinen „Ausblenden“-Button gibt, sonst könntest Du meine Beiträge einfach ausblenden und hättest nicht so einen Stress, wegen mir! Könnt ihr da nix machen, liebes Hajo?

Zur Zeit habe ich leider die „TRUMP“itis … ich kann aber Besserung nicht geloben :-/

Ich muss dem Sascha Lobo 'mal wieder recht geben!

[… Die Welt wandelt sich mit dem Web, und wir erfahren gerade erst, welche Energien die digitale Öffentlichkeit im Alltag der Demokratie entwickeln kann. Und ob außer Trump, AfD und dem seinem Politgespür hinterherirrlichternden Seehofer diese neuen, politischen Kommunikationsformen auch durch Kräfte aktiviert werden können, die andere Maßstäbe haben als nur den 2016 digital gewordenen Stammtisch. Menschlichkeit zum Beispiel, um mal etwas Absurdes zu nennen.

tl;dr

Der politische Trumpelpfad des netzbefeuerten Pöbel-Populismus wird auch in Deutschland beschritten werden. …]

In diesem Sinne schönen 420 :-) :-) :-)

 

 


http://hanfjournal.de/2016/02/10/apotheker-fuer-aerztlich-verordnetes-cannabis/#comment-11011

LUDWIGSBURG taz | Die Zentrale Stelle zur Ermittlung von nationalsozialistischen Verbrechen in Ludwigsburg steht vor einer Neuausrichtung. Leiter Jens Rommel sagte der taz, man wolle die bisherigen Ermittlungsansätze neu bewerten und einen rechtlichen Pl

Da kommt mir ein Gedanke … nach noch lebenden „Teilnehmern“ aus der sog. „IG-Farben-Familie“, haben wir nicht gesucht/recherchiert … das könnte der größte Skandal in der Nachkriegsgeschichte der deutscher Pharmazie/Ärzteschaft werden … Mit solchen „Dimensionen“ hatten wir anfangs wahrlich nicht gerechnet! :-/ Es wurde (und wird immer noch) sehr viel verschleiert. Von verschiedenen Interessengruppen. … Recherchen aufgenommen …

LG :-) :-) :-)

 

 


http://hanfjournal.de/2016/02/11/interview-mit-macka-b/#comment-11022

ch bin volljährig und ob ich Gras konsumiere, einen Berg besteige, mich mit Chips und Fastfood vollstopfe, faul auf dem Sofa hänge oder mir einen Finger in den Arsch stecke, hat euch einfach nicht zu interessieren! Es geht hier weder um Moral noch um Id

Schönes Interview. Danke. Mag die Musik! Ich teile die Zuversicht. Wunderbare Seelen.

Darf ich Dich „Freund“ nennen?

Ganz liebe Grüße an Hansdampf … und Macka B

LG :-) :-) :-)

 

 


http://hanfjournal.de/2016/02/12/krankenkassen-kritisieren-cannabis-gesetzesentwurf/#comment-11047

Marlenchen aus Bavaria - oins zwoa gsuffa!

Liebe Frau Marlene Mortler,

Ihnen ist ein Amt verliehen worden. Ein Amt, welches Ihnen eine Zeit lang überlassen wurde, um Politik für die Menschen, die Ihnen damit anvertraut wurden, zu gestalten.

Sie sind Mutter und wir gehen davon aus, dass Sie Ihre Kinder lieben. Genauso herzlich und aus tiefer Seele, wie wir unsere Kinder lieben.

Wir machen uns Sorgen, Sorgen über die Zukunft dieser Kinder und Enkel, die Ihnen anvertraut wurden. Wir sorgen uns darüber, dass dieses „System Prohibition“, welches Sie so vehement verteidigen, nicht nur uns, sondern auch unseren Kindern und Enkeln schadet und viel Leid verursacht.

Liebe Frau Mortler, wir möchten, dass Sie nach Ihrem Herzen und nach Ihrem Gewissen handeln und Ihre derzeitige Haltung überdenken und umkehren, auf dem Weg, auf dem Sie sich damit befinden.

Wir möchten, dass Sie dazu beitragen, dass diese menschenfeindliche Prohibition beendet wird und wir und unsere Kinder und Enkel nicht mehr wegen gesundheitlich zu regelnder Angelegenheiten vom Strafgesetz bedroht werden müssen.

Wir haben geforscht und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass dieses „System Prohibition“, welches Sie so vehement verteidigen, nur Schaden anrichtet und zu nichts Gutem führt. Es ist ein Irrweg. Bitte übergehen Sie nicht unsere berechtigten Sorgen und Nöte. Denn wir handeln aus Liebe.

Bitte geben Sie zukünftig richtige Signale und bitte folgen Sie Ihrem Herzen und nicht dem Geldbeutel der Konzerne und Kartelle, die kein Gewissen haben.

Sie haben ein Gewissen. Bitte bedenken Sie: Keine Schuld ist je vergeben, solange das Gewissen um sie weiß.

In diesem Sinne bitten wir Sie die Hartherzigkeit zu beenden und für eine menschliche Politik einzutreten. Bitte folgen Sie Ihrem Gewissen.

 

 


http://hanfjournal.de/2016/02/12/krankenkassen-kritisieren-cannabis-gesetzesentwurf/#comment-11048

Bf-ArM-EE

BfArM kämpft (in der Tradition von H. J. Anslinger) gegen schwerkranke Menschen?


Wie verwaltet das BfArM, auf Weisung von Herrn Bundesgesundheitsminister Gröhe und Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Merkel (Richtlinienkompetenz), das Erbe Anslingers?

Im Juni 2014 hatte das Kölner Verwaltungsgericht in bestimmten Fällen erlaubt, das schwerkranke Patienten Hanf zur Eigentherapie anbauen dürfen.

In ganz Deutschland gibt es, dank Anslinger und seiner Erben, nur ca. 400 (Stand 2015) legale Hanfmedizin-Nutzer.

Alle Anderen werden mit der Ultima Ratio, Sondereinsatzkommandos und drastischen Gefängnisstrafen bedroht und verfolgt, wenn sie sich „Anslingers Erben“ widersetzen und die Heilpflanze für ihre Leiden einsetzen.

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) ist nun jedoch gegen das Urteil in Revision gegangen.

Hanfpatienten“ sind oftmals vielen Schikanen ausgesetzt und müssen sich ihre Medizin häufig vor Gericht erkämpfen.

Die Drogenbeauftragte der Bundesrepblick Deutschland, sowie der Bundesgesundheitsminster und die Kanzlerin (derzeit Quantenphysikerin Dr. Angela Merkel – ihr Mann, Herr Prof. Sauer, ist Professor für Quantenchemie – ein Schelm wer Böses dabei denkt) verteidigen das System Prohibition vehement.

Was bewegt diese Menschen dazu, in der Tradition von Harry Jakob Anslinger, so gegen Menschen vorzugehen?

 

 


http://hanfjournal.de/2016/02/12/krankenkassen-kritisieren-cannabis-gesetzesentwurf/#comment-11080

Liebe Grüße vom Meeting Monsanto-Tribunal

Ganz liebe Grüße nochmal an alle Hanffreundinnen und Hanffreunde. Zusammen sind wir stark! Gemeinsam schaffen wir es! Schöner Vortrag lieber Georg Wurth. Richtig Pfeffer drin.

LG

[Anm.: PS ganz liebe Grüße an die „Netzfrauen“. Wir lieben euch. :-) Ihr seid in der "hall of fame" unserer Herzen, liebe Doro :-)]

 LG :-) :-) :-)

 

 


http://hanfjournal.de/2016/02/12/resident-evil-origins-collection/#comment-11042

Ich fall vom Hocker!!! Auah! Mir tut der Bauch weh! Ich liebe EUCH einfach! :-) Ich kann nicht mehr ... hahahahaha

ALTER! … ihr seid so genial lasst uns die „Zombies“ in die Schranken weisen! So empfinde ich es jeden Tag auf’s Neue! Bitte mehr davon … hahahahaha

 

 


http://hanfjournal.de/2016/02/13/kurs-zu-cannabis-als-medizin-teil-4/#comment-11083

"A keyword search on the National Library of Medicine database reveals nearly 23,000 peer-reviewed papers specific to the marijuana plant, and new scientific discoveries are published almost daily rebuking the federal government’s assertion that the he

Das ist ein sehr schöner Kurs, zu Cannabis als Medizin. Danke, lieber Dr. Grotenhermen und liebes Hajo für diese sehr informativen und umfangreichen Informationen zur Heilpflanze Hanf und dem wunderbaren Endocannabinoidsystem.

Deutschland erscheint uns immer noch als Wüste , was das Wissen um den Cannabis angeht [Hanf – lat. der Cannabis]

Warum ist Deutschland so eine „Wüste“, obwohl wir mit Dr. Grotenhermen doch so einen ausgezeichneten Fachmann auf diesem Gebiet haben.

Die Ursachen sind vielfältig und so komplex wie die ganze Prohibition.

Was wir gut finden und was zunehmend unsere Unterstützung findet, sind die vielen Hanffreunde und Hanffreundinnen, die sich dieses (lange Zeit mit der ULTIMA RATIO) „verbotene“ Wissen aneignen und weiterverbreiten.

Die einzige Analogie, die uns zu diesem Vorgehen der verantwortlichen Stellen dazu einfällt, sind die „Hexenverbrennungen“ des Mittelalters.

Nochmals lieben Dank an das Hajo und an Dr. Grotenhermen. Wir werden Sie nach unseren besten Kräften unterstützen, so gut wir das können.

Liebe Grüße (wir wünschen Ihnen viel Kraft und Gesundheit, lieber Dr. Grotenhermen)

PS unter dem link finden sich 23 000 Dokumente zu Cannabis als Medizin der National Library of Medicine database der USA. Wer also Lesestoff braucht und Zeit hat … von wegen es gibt/gab keine Forschung. Das Wissen darum wurde nur verschleiert, erschwert, unterdrückt (dazu haben wir sehr viel recherchiert) und erblickt nun mühsam das Licht der Welt … es geht voran! Uns freut das sehr. Danke. Außerdem empfehlen wir zur Weiterbildung die Fachliteratur von Dr. Grotenhermen. Save The Desert!

LG :-) :-) :-)

 

 


http://hanfjournal.de/2016/02/13/kurs-zu-cannabis-als-medizin-teil-4/#comment-11090

Ein historisches Urteil: Ein Cannabispatient hat sich seine Medizin selbst zu Hause angebaut. Ein Gericht in Amsterdam sprach ihn trotzdem frei.

BEISPIELHAFT!

Die Welle rollt und ist nicht mehr aufzuhalten!

Das ist der „Dammbruch“!

Gleiches Recht für ALLE!

[… Kai W. Reinschmidt: „Die Verteidigung argumentierte, dass angesichts fehlender angemessener Alternativen und in Anbetracht der Umstände zu dem Schluss gekommen werden muss, dass die Wichtigkeit der medizinischen Notwendigkeit das öffentliche Interesse an der Umsetzung des Opiumgesetzes aufwiegen. Das Gericht gab der Verteidigung Recht.“

Das Urteil entspricht meinem laienhaften Verständnis von Menschenrechten. …]

1a Meinung

LG Wir sind SEHR VIELE und werden IMMER MEHR! :-) :-) :-)

 

 


http://hanfjournal.de/2016/02/13/kurs-zu-cannabis-als-medizin-teil-4/#comment-11094

www.diehanfinitiative.de

Nette News

Hier noch einmal die links zu den ersten 3 Teilen.

Wirklich super gemacht. Respekt!

http://hanfjournal.de/2015/11/28/der-kurs-zu-Cannabis-als-medizin-teil-1/

http://hanfjournal.de/2015/12/12/der-kurs-zu-Cannabis-als-medizin-teil-2/

http://hanfjournal.de/2016/01/09/der-kurs-zu-Cannabis-als-medizin-teil-3/

LG:-) :-) :-)

 

 


http://hanfjournal.de/2016/02/14/wenn-einer-eine-reise-tut/#comment-11100

La Gomera ist auch sehr reizvoll. Wandern in der Schönheit des Roque de Agando ... nur in der Ferne meckert eine Ziege ... sonst kein Geräusch, außer dem Summen von Insekten ... Stille ... ein süßer Duft weht zu mir herüber ... :-) Freiheit! :-)

La Gomera ist auch sehr reizvoll. Wandern in der Schönheit des Roque de Agando … abends auf der Terrasse … Blicke auf die Weite des grüngrauen Ozeans … nur in der Ferne meckert eine Ziege … sonst kein Geräusch, außer dem Summen von Insekten … Stille … ein süßer Duft weht zu mir herüber … Freiheit!

LG :-) :-) :-)

 

 


http://hanfjournal.de/2016/02/14/wenn-einer-eine-reise-tut/#comment-11101

 

"Wirst Du morgen noch mit mir tanzen Bleibst Du in Deiner Liebe fest Wirst Du Dich für mich verwenden Bestehen wir zusammen jeden Test ... Untersuchst Du mit mir Horizonte Widmest Du mir Dein Gedicht Sind die Punkte abgeschritten Löschst Du das Licht .

 

Fernweh“ ist „Heimweh“ … nach der Mutter?

LG :-) :-) :-)

Danke für die Inspiration :-)

 

 


http://hanfjournal.de/2016/02/17/eingestelltes-verfahren-gegen-todesschuetzen-loest-shitstorm-aus/#comment-11136

https://diehanfinitiative.de/index.php/prohibition

Nicht nur in Bayern wird der „Krieg“ gegen „die Drogen“ sehr ernst genommen und sehr verbissen geführt!

Das kleine Puzzleteil und das große Bild?

Der „bayerische Filz“, ebenso wie der „baden-württembergische Filz“, ist ein kleines Paralleluniversum und doch Teil des Gesamtsystems?

http://www.diehanfinitiative.de -> Prohibition

In welchem Business sonst gibt es 1300% Dividende?

Fragen über Fragen. 

 

 


Literatur:

"DER CANNABIS-IRRSINN" Warum uns das Verbot schadet ... von Mischa Hauswirth

Marihuana-Sachbuch "High" von Sebastian Marincolo Info zu Dr. Sebastian Marincolo

"Kiffen und Kriminalität" Der Jugendrichter zieht Bilanz

Zero Zero Zero - Roberto Saviano

Dokumentationen:

Video: Die Macht der Kartelle - Nicht nur in Mexiko - auch westliche Länder sind verstrickt.

Video: Das Tabu durchbrechen (Breaking the Taboo) - Sehr sehenswert! Absolutes Muss.

Video: Amerikas längster Krieg Teil 1 von 3 - Wer erkennt das Schema? 7 Schritte!

Video: Cannabis Legalisierung - Doku 2015 (NEU in HD)

Video: 7 Dinge - Aufklärungsfilm des WDR zu Hanf (Cannabis)

Artikel TAZ: „Wir leben im smarten Totalitarismus“

Artikel FAZ: Amerikas schmutzigster Krieg

Artikelsammlung Süddeutsche Zeitung: OffshoreLeaks

Verstrickungen der deutschen Geheimdienste in das "System Prohibition"?

Geschichte wiederholt sich. Gewidmet einem „Guten“: Heribert Prantl

Für die meisten von uns bedeutet die gründliche
Erforschung der dunklen Abgründe
unserer frühesten
Erinnerungen, den vollständigen und äußersten
Terror des Todes wiederzuerleben.
Und Sie ahnen es kaum, genau dort findet die größte
Abrechnung statt.
Ein Patient, zitiert in „Die Biologie der Liebe


Mexican Journalist Marcela Turati: “Don’t Abandon Us”

http://gijn.org/

We Mexican journalists have become war reporters in our own country. In my case, for example, I began as a reporter who covered poverty, who from one day to the next was suddenly covering massacres of young people, documenting ghost towns abandoned after a series of murders, or social programs for children orphaned by the violence. One day I had in front of me a row of 30 women with photos of their missing children who wanted to tell me their stories. ...

 

Sie werden gefoltert, erschossen und zum Teil in Massengräbern verscharrt: Der Drogenkrieg in Mexiko hat die Zahl der Morde seit 2005 massiv erhöht. Das verändert sogar die Statistik zur Lebenserwartung.


Video: Ethan Nadelmann - Vortrag

El Chapo : Der Boss hat mein Buch gelesen

 

 


http://hanfjournal.de/2016/02/19/kaum-therapieplaetze-fuer-suchtkranke-haeftlinge/#comment-11172

World leaders will come together at the United Nations this April to talk about drugs and global drug policy. Last time this happened in 1998, they set a goal to have a drug-free world in 10 years. Now, there are many leaders who are calling for alternati

Seelischer Schmerz“ ist m. E. häufig die Ursache für „Sucht“. Dafür sollte kein menschliches Wesen Strafe erhalten, wenn es niemandem sonst schädigt. Da läuft sonst „etwas“ sehr schief, in unserer Gesellschaft. Wir verlieren die Menschlichkeit? [was genau bedeutet dies und wie geschieht so etwas?]

deshalb unbedingt hier Unterstützung leisten und sich einbringen. Eine „Allianz der Anständigen“ kann sehr viel bewirken. Bitte frühzeitig Einfluss nehmen und mitmachen.

Lieben Dank :-) :-) :-)

PS Hajo (and others) … well done! Thank's a lot. [Anm.: für die Löschung der beleidigenden und hetzerischen Kommentare, die wir natürlich dokumentiert haben.]

 

 


http://hanfjournal.de/2016/02/19/kaum-therapieplaetze-fuer-suchtkranke-haeftlinge/#comment-11176

Cannabis hilft bei köperlichem und seelischem Schmerz: Cannabinoids as antioxidants and neuroprotectants https://www.google.com/patents/US6630507

Danke! [liebster Freund ;-)] Besser hätte ich es nicht auf „den Punkt“ bringen können. Ich freue mich über diese konzentrierten, umsichtigen, kreativen, menschlichen und lieben Hanfaktivisten und Hanfaktivistinnen.

 

 


http://hanfjournal.de/2016/02/20/tatsachenbericht-eines-vereinsmitglieds-des-csc-salzburg/#comment-11182

Dein Immunsystem, Herz-Kreislaufsystem, Verdauungssystem,Fort- pflanzungssystem, Hautsystem, Knochensystem... wird von deinem ENDOCANNABINOIDSYSTEM (ECS) geregelt und in Gleichgewicht gehalten. Wenn Du Stress hast oder beim Älterwerden dein Körper nicht

 

Hajo deckt auf! Größter Skandal in der Geschichte der Pharmazie? :-/ :-/ :-/

 

 


http://hanfjournal.de/2016/02/20/tatsachenbericht-eines-vereinsmitglieds-des-csc-salzburg/#comment-11183

 

Es gibt eine kanarische Insel, über welche die Urlauber streiten, ob sie wie der Mars oder der Mond aussehe. Im Norden jener Insel liegt ein Fischerort, der viele Surfer anzieht. Das Dorf ist seit 30 Jahren mein liebster Urlaubsort. Großes Staunen meine

 

Danke Jakob Augstein und den „Freitag“.

[… Otsuka Pharmaceutical Co.(USA+Japan), LtdNovartis Pharma AG (Australia, Asia (excluding Japan, Hong Kong) Afrika), Almirall S.A. (Europa,Türkei) , Bayer HealthCare AG (England +Kanada) Ipsen Pharma S.A.S (Südamerika) Neopharm Group(Israel/Palestene).

Haben zusammen ca 500 Millonen Euro für Verkaufsrechte für die Produkte aus Hanf bezahlt.

Sie glauben stark daran,das Hanf gegen Krebs und Alzheimer hilft,sonst hätten Sie nicht soviel für Verkaufsrechte bezahlt.


Die Krebskranken und Alzheimerpatienten haben keine Zeit zu warten bis Sie die Medikamente teuer kaufen können.

Es ist unethisch, unmoralisch und unmenschlich, aus Geldgier Erkentnisse dem Volk vorzuenthalten und gegen die Legalisierung zu arbeiten.

100 Milliarden Euro und noch mehr (jährlich) würde in Deutschland gespart werden,wenn jeder Bürger seine Medizin auf dem Balkon, im Garten, mit Liebe großziehen würde und den Saft der Blätter und Blüten trinken, essen oder rauchen würde.

2 Milliarden Euro gibt die Pharmaindustrie jährlich als Parteispende (CDU/CSU + später lukrative Posten in der Wirtschaft) Bestechung und Werbung aus. …]

:-/ :-/ :-/

 

 


http://hanfjournal.de/2016/02/20/tatsachenbericht-eines-vereinsmitglieds-des-csc-salzburg/#comment-11184

Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Merkel behauptet öffentlich das Cannabis [Hanf] deshalb verboten bleiben MÜSSE, weil es unheimlich süchtig machen würde, ihrer Auffassung nach! 'Wieviel Euro kostet so eine "Auffassung" die Pharmabranche?

Liebe Salzburger und Salzburgerinnen ihr habt ja so Recht. Aber ihr wisst ja: Recht haben und Recht bekommen sind nicht selten zweierlei!

Wir unterstützen EUCH und stellen deshalb wieder die Frage an die derzeitige Amtsinhaberin, die bundesdeutsche Kanzlerin Frau Dr. Angela Merkel [Doktor der Quantenphysik].

Das ist viel Text – wir erwarten dringend Ihre Antwort auf diese drängenden Fragen – bitte trotzdem lesen Frau Dr. Angela Merkel!

Arbeiten Sie (zusammen mit anderen Regierungen) gegen krebskranke Menschen, um Reibach zu machen?

[… Liebe Frau Dr. Merkel, wir gehen davon aus, dass sie eine exzellente Wissenschaftlerin (promoviert) auf ihrem Fachgebiet sind und Sie über hervorragende Berater in Ihrem Hause (sogar privat) mit überragenden Qualifikationen und Expertise verfügen.

Die Thematik beschäftigt Sie und uns ja schon mehrere Jahre, so gehen wir davon aus, dass im Gegensatz zur BND-Affäre, Sie diesmal sich mit dem Thema befasst haben und informiert sind!

[… Studium in Leipzig (1973–1978)

Kasner hatte sich bereits während ihrer Schulzeit für das Studium der Physik an der damaligen Karl-Marx-Universität entschieden und begann 1973 ihr Studium in Leipzig. Sie gehörte nicht zu den opponierenden Kräften innerhalb der DDR, berichtet aber, in diesen Jahren den Autor Reiner Kunze getroffen zu haben, den sie als ihren Lieblingsschriftsteller bezeichnet. 1977 heiratete sie den Physikstudenten Ulrich Merkel, die Ehe wurde 1982 geschieden.

Angela Merkels Diplomarbeit aus dem Juni 1978 mit dem Titel Der Einfluß der räumlichen Korrelation auf die Reaktionsgeschwindigkeit bei bimolekularen Elementarreaktionen in dichten Medien[6] wurde mit „sehr gut“ bewertet. Die Arbeit war gleichzeitig auch ein Beitrag zum Forschungsthema Statistische und Chemische Physik von Systemen der Isotopen- und Strahlenforschung im Bereich statistische und physikalische Chemie am Zentralinstitut für Isotopen- und Strahlenforschung der Akademie der Wissenschaften der DDR (AdW).[7]
Arbeit an der Akademie der Wissenschaften der DDR (1978–1989)

Nachdem 1978 eine Bewerbung an der Technischen Hochschule Ilmenau gescheitert war, ging Merkel mit ihrem Mann nach Ost-Berlin. Hier nahm sie eine Stelle am Zentralinstitut für physikalische Chemie (ZIPC) der Akademie der Wissenschaften der DDR in Berlin-Adlershof an.[7] 1986 konnte sie für mehrere Tage in die Bundesrepublik reisen. Auch nahm sie im ukrainischen Donezk an einem mehrwöchigen, russischen Sprachkurs teil.[8]

Am Zentralinstitut arbeiteten rund 650 Personen, davon etwa 350 Wissenschaftler. Merkel arbeitete in der Abteilung Theoretische Chemie.

Am 8. Januar 1986 reichte sie ihre Dissertation Untersuchung des Mechanismus von Zerfallsreaktionen mit einfachem Bindungsbruch und Berechnung ihrer Geschwindigkeitskonstanten auf der Grundlage quantenchemischer und statistischer Methoden ein.[9] Die Arbeit wurde mit „sehr gut“ (magna cum laude, siehe Promotion (Doktor)‪#‎Deutschland‬) bewertet.[10][11] Nach der damaligen Promotionsordnung musste dem Antrag auf Promotion der Nachweis beigefügt werden, dass die während des Studiums erworbenen Kenntnisse des Marxismus-Leninismus („ML“) wesentlich vertieft und erweitert worden waren.[12] Merkel fertigte zum Nachweis eine schriftliche Arbeit mit dem Titel „Was ist sozialistische Lebensweise?“[13] an, die mit „genügend“ (rite) bewertet wurde.[10][14] Doktorvater war der Leiter der Abteilung Theoretische Chemie am ZIPC Lutz Zülicke. Nach der Promotion zum Doktor der Naturwissenschaften (Dr. rer. nat.) wechselte Merkel innerhalb des Instituts in den Bereich Analytische Chemie, in dem Klaus Ulbricht ihr Abteilungsleiter wurde.

Merkel war weder Mitglied der SED noch einer der Blockparteien. Sie war nicht in der zivilen oder der kirchlichen Opposition aktiv. Während ihrer Tätigkeit für die Akademie der Wissenschaften engagierte sie sich in ihrer FDJ-Gruppe. Nach eigenen Angaben war Merkel dort als Kulturreferentin tätig. Zeitzeugen, die der Merkel-Biograf Gerd Langguth befragt hat, sprachen davon, sie sei für „Agitation und Propaganda“ zuständig gewesen.[15] …]
Quelle: Wikipedia

Einer der besten Experten, auf diesem Gebiet, ihr Ehemann, ist Herr Professor Sauer.

[… Während ihres Physikstudiums in Leipzig lernte Angela Kasner im Jahr 1974 bei einem Jugendaustausch mit Physikstudenten in Moskau und Leningrad ihren ersten Ehemann, den aus dem thüringischen Cossengrün stammenden Physikstudenten Ulrich Merkel, kennen.[143] Am 3. September 1977 wurden die beiden in Templin kirchlich getraut. 1981 trennte sich das Paar und die kinderlose Ehe wurde 1982 in Ost-Berlin geschieden.

Im Jahr 1984[144] lernte Merkel an der Akademie der Wissenschaften der DDR in Berlin-Adlershof den Quantenchemiker Joachim Sauer kennen, den sie am 30. Dezember 1998 heiratete. Das Ehepaar hat keine gemeinsamen Kinder, Sauer brachte aber zwei Söhne aus erster Ehe mit in die Partnerschaft. …]

[… Sauer besuchte die Polytechnische Oberschule Walther Rathenau in Senftenberg und absolvierte im Zeitraum 1963 bis 1967 neben dem Abitur eine Berufsausbildung im Braunkohlenkombinat Lauchhammer. Nach dem Abitur mit Prädikatszeugnis studierte er 1967 bis 1972 an der Berliner Humboldt-Universität Chemie (Abschluss als Diplom-Chemiker). Er war von 1973 bis 1976 an der Humboldt-Universität als wissenschaftlicher Assistent tätig und wurde 1974 mit der Arbeit Konsequenzen des Koopmansschen Theorems in den Restricted Hartree Fock Methoden für open-shell-Systeme summa cum laude zum Dr. rer. nat. (Promotion A) promoviert. Von 1977 bis 1991 war er am Zentralinstitut für physikalische Chemie der Akademie der Wissenschaften der DDR (Standort Berlin-Adlershof) tätig. In dieser Zeit arbeitete er unter anderem zwölf Monate als Postdoc am Heyrovský-Institut in Prag bei Rudolf Zahradník und an der Technischen Hochschule Karlsruhe bei Reinhart Ahlrichs.

Während seiner Zeit am Zentralinstitut für physikalische Chemie wurde Sauer 1985 mit einer Dissertation über Quantenchemische Untersuchungen aktiver Zentren und adsorptiver Wechselwirkungen von SiO2- und Zeolithoberflächen zum Dr. sc. nat. (Promotion B) habilitiert. 1990 erhielt er die Lehrbefähigung (facultas docendi) der Humboldt-Universität.

Nach der deutschen Wiedervereinigung war Sauer 1990/91 für ein Jahr bei BIOSYM Technologies in San Diego technischer Direktor für Katalyse. In der Zeit von 1991 bis 2002 war er für die Accelrys (ehemals Molecular Simulations Inc., MSI) in San Diego als Berater tätig.

Von 1992 bis 1996 leitete Sauer die Arbeitsgruppe Quantenchemie der Max-Planck-Gesellschaft, die der Humboldt-Universität angegliedert war.[1] 1993 wurde er als ordentlicher Professor an die Humboldt-Universität und Ordinarius des dortigen Lehrstuhls für Physikalische und Theoretische Chemie berufen.

Sauer ist zudem Mitglied des siebenköpfigen Kuratoriums, der Friede Springer Stiftung.

Sauers Hauptforschungsgebiete sind Ab-initio-Berechnungen von anorganischen Clustern und theoretische Untersuchungen zur Struktur, Energetik und Dynamik heterogener Katalyseprozesse an Zeolithsystemen. Sauer publizierte mehrere hundert wissenschaftliche Arbeiten. Zu seinen Koautoren gehört auch Angela Merkel.[2] …]
Quelle: Wikipedia


Wir dürfen also von überdurchschnittlichen Qualifikationen ausgehen, insbesondere da Herr Professor Sauer viele Jahre für die Pharmaindustrie (Moleküldesign etc.) gearbeitet hat, bzw. diese berät.

Bis heute ist nicht umfassend geklärt, woher die Schmiergelder für Helmut Kohl und Herrn Schäuble gekommen sind. Auch die Offshore-Konten mit den Geldern sind niemals „gefunden“ worden.

Wir gehen davon aus, dass Sie Ihre Doktorarbeit selbst geschrieben haben.

Wir gehen davon aus, dass Professor Sauer Sie beraten hat, zu Fragen der Endocannabinoide und des Endocannabinoidsystems.

http://www.diehanfinitiative.de -> Nobelpreis please

Wir wiederholen unsere Fragen und unsere Bedenken:

Frau Dr. Merkel, Herr Professor Sauer, wir bitten um Ihre Expertise. Sie beide sind QuantenchemikerIn und QuantenphysikerIn und verfügen somit über ein Hintergrundwissen zu dieser Materie, das seinesgleichen sucht:

Frau Dr. Merkel, wir haben da noch ein paar Fragen von besorgten Mitgliedern. Wir werden diese Fragen von nun an unaufhörlich stellen. Bereiten Sie und ihre Berater sich schon einmal darauf vor bitte:

************************************

Wir Menschen sind Bedürfnisgeschöpfe.

Wir alle haben Bedürfnisse.

Eines dieser Bedürfnisse ist gesund zu sein!

Dieses Urbedürfnis soll uns ausgetrieben werden, durch kaputt-machen unseres Immunsystems und sexuelle Zerstörung durch die Macht der StaatsGEWALT!

HABEN WIR DANN NICHT DAS RECHT UNS ZU WEHREN?

MAL NE FRAGE AN DIE HOHE MEDIZIN, ETHIKKOMMISSION, UNSERE KIRCHENLEUTE, DIE PARTEIVORSTÄNDE …

de-de.facebook.com/Netzfrauen/posts/1123353747677607

[… Brasilianische ‪#‎Studie‬: ‪#‎Gehirnschädigung‬ durch ‪#‎Glyphosat‬ – Roundup Causes Toxic Damage to Rat ‪#‎Brains‬
Diese brasilianische Studie zeigt einen bisher unbekannten Mechanismus, der hinter dem Glyphosat-basiertem Herbizid steckt und der das Gehirn von Ratten schädigt. Die Ergebnisse zeigen, dass ‪#‎Roundup‬ möglicherweise zu einem übermäßig extrazellulären Glutamatspiegel und somit zu einer Glutamat-Exzitotoxizität und zu oxidativem Stress im Hippocampus bei Ratten führt. …]

########################
IHR WISST ES – PATENT US 66 30 507 [seit spätestens 1998!]
########################

[… The neuroprotective actions of cannabidiol and other cannabinoids were examined in rat cortical neuron cultures exposed to toxic levels of the excitatory neurotransmitter glutamate. Glutamate toxicity was reduced by both cannabidiol, a nonpsychoactive constituent of marijuana, and the psychotropic cannabinoid (−)Δ9-tetrahydrocannabinol (THC). Cannabinoids protected equally well against neurotoxicity mediated by N-methyl-d-aspartate receptors, 2-amino-3-(4-butyl-3-hydroxyisoxazol-5-yl)propionic acid receptors, or kainate receptors. …] Alles genau und akribisch erforscht und patentiert!

WARUM WOLLT IHR UNS UMBRINGEN?

WIR WOLLEN DOCH BLOSS GESUND SEIN?

WIR WOLLEN GESUND SEIN DÜRFEN!

WIR WOLLEN GESUND SEIN DÜRFEN!

WIR WOLLEN GESUND SEIN DÜRFEN!

wir sind K E I N E MONSANTO-RATTEN HERR INNENSENATOR! FRAU DR. MERKEL!

CANNABINOIDE SCHÜTZEN DIE NERVEN – PESTIZID MACHT SIE KAPUTT!

UND IHR FÜTTERT UNS 1000TONNENWEISE MIT DEM DRECK.

DAS HEILMITTEL VERBIETET IHR!

SEID IHR WAHNSINNIG?

ODER SIND WIR ES, WEIL WIR GESUND SEIN WOLLEN?

UND WIR SIND SO DEVOT SONST GIBT ES DEN FINGER IN DIE VAGINA ODER DIE POBACKENSPREIZE!

MIT SEXUELLER BEDROHUNG UND SO WEITER … MACHT IHR UNS DEVOT UND SETZT DAS VERGIFTUNGSGESETZ DURCH!

DAS GANZE BTMG IST EINE NAZI-SCHANDE UND DIE DIE ES ANWENDEN UND DIE ES IMMER NOCH VERTRETEN!

SIE VERGIFTEN UNS UND UNTERSAGEN UNS PER BTMG DIE HEILUNG!

SCHANDE SCHANDE SCHANDE

GEWALT – M O N O P O L MISSBRAUCH!

JAAAAA MISSBRAUCHEN TUT IHR UNS UND UNSERE LIEBEN …

JUNGE UND ALTE MENSCHEN … DIE NUUUUUUR GESUND SEIN WOLLEN!

SCHÄMT EUCH IHR STAATS – M A C H T

NUR DAMIT DIE MAFIA MILLIARDEN SCHEFFELN KANN – Herr Genosse der Bosse!

Keine lieben Grüße
:-( :-( :-(

1984 hoch zwei ist das

Liebe Frau Doktor Merkel und lieber Professor Sauer, bitte klären Sie uns auf. Wir haben noch sehr viel mehr Fragen und Fakten, die uns verwirren. Fragen, auch an Jens Spahn, der heute unter Herrn Schäuble arbeitet und lange als „Prohibitionist“ in Talkshows unterwegs war.

[… Im Rahmen der Koalitionsverhandlungen nach der Bundestagswahl 2009 schlugen Jens Spahn, Rolf Koschorrek und andere CDU-Politiker als „Kernforderungen an eine schwarz-gelbe Gesundheitspolitik“ vor, die Arbeit des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) zu Gunsten der Pharmaindustrie „neu zu ordnen“. In diesem Zusammenhang forderten sie: Diese „Neuausrichtung muss sich auch in der personellen Spitze des Hauses niederschlagen“. Im Koalitionsvertrag wird festgehalten: „Die Arbeit des IQWiG werden wir überprüfen“ und „die Akzeptanz von Entscheidungen verbessern“. Da schließlich der Vertrag des Institutsleiters, Peter Sawicki, der als äußerst kritisch gegenüber der Pharmaindustrie und deren Lobbyisten bekannt war, aus offiziell ganz anderen Gründen nicht verlängert wurde, gehen Markus Grill in seinem Spiegelartikel „Operation Hippokrates“ und andere davon aus, dass Sawicki Opfer einer Intrige zugunsten der Pharmaindustrie wurde.[16][17] …]
Quelle: Wikipedia

Bitte geben Sie uns, dem Souverän, Auskunft!

Was geht hier vor sich?

Lieben Dank für die Aufmerksamkeit …]

 

 


SCM

 

"Wir sind das SCM, die Patienten-Selbsthilfe innerhalb der Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin", ACM. Sehr aktive Gruppe, die aufklärt und Patienten aktiv unterstützt.

CC e. V.  

Cannabis Colonia e. V. Die Kölner Hanfinitiative. Setzt sich sehr für Hanfpatienten und die Wieder-Legalisierung der uralten Heil- und Nutzpflanze Hanf ein. Organisiert Demos: "Dampfparade" und "Global Marijuana March Cologne" in Köln und arbeitet intensiv an der Aufklärung über die Möglichkeiten, die Hanf bietet. Neben Infoständen wird auch auf Facebook und einer eigenen Webseite über Hanf und seine Möglichkeiten informiert. Sehr aktive Gruppe netter Menschen. :) Arbeitet mit Mitgliedsbeiträgen und ist auf Spenden :) angewiesen.

MOMS4MJ  

US-amerikanische Hanfinitiative, gegründet von Müttern, die sich für die Wieder-Legalisierung und kommerzielle Verwendung von Hanf stark macht. Setzt sich sehr für Hanf als Medizin ein und klärt unermüdlich über die Heil- und Nutzpflanze auf.

DHV  

Der Deutsche Hanfverband setzt sich für die Interesssen aller privaten Hanfnutzer und auch der kommerziellen Branchen, die mit dem Hanf oder der Hanfnutzung ihr täglich Brot verdienen, ein. Man kann Sponsor des DHV werden, der wie eine Firma arbeitet und auch sehr aktiv für Hanf als Medizin eintritt. Der DHV ist auf die Unterstützung von Mitgliedern und Firmensponsoren angewiesen, um die Mittel für den Wieder-Legalisierungs-Einsatz zu erhalten. Er betreibt auch eine Webseite mit Webshop und ist aktiv in Politik und Medien.

Schildower Kreis  

Setzt sich auf allen Ebenen für ein Ende der Prohibition ein! Berühmt und berüchtigt für sein erstklassiges Manifest. 122 Strafrechtsprofessoren, mehr als die Hälfte aller aus der BRD, haben es unterzeichnet! Sprecher ist Prof. Böllinger, den wir sehr schätzen und verehren.

 Netzfrauen  

Die Netzfrauen schreiben und recherchieren zu vielen Themen. Zu Gesundheit und zu vielen anderen Themen, rund um das von uns sogenannte "System Prohibition". Seien es die Freihandelsverträge, die Praktiken der Gentechnikindustrie, mit all den Giften für unser Immunsysystem. Seien es die Verflechtungen der Konzerne, die Hintergründe und Praktiken und Verflechtungen der politischen Bühne, oder Aufklärung über bedrohliche Entwicklungen auf dem Globus. Sie suchen, wie wir, nach Lösungen für eine lebenswerte und gesunde Zukunft für uns und unsere Kinder und Enkel. Sie tun das mit viel Liebe und Herzblut. ... Die Netzfrauen haben auch schreibende Männer in ihren Reihen und sind sehr aktiv und kämpferisch. Über die Nutz- und Heilplanze Hanf brachten und bringen sie gute Artikel und hilfreiche Recherchen. Sie betreiben eine eigene Webseite.

cannabismedizin.org

 
"… die Grundlagen von Cannabis Medizin
Wir helfen Ihnen von Grund auf die Pflanze Cannabis zu verstehen und deren medizinischen Nutzen zu erkennen." Schön gestaltete Webseite und aktive Facebook-Community rund um die Heil- und Nutzpflanze.
 
 Hemp For Future  

Englischsprachige Gemeinschaft, auf Facebook und eigener Webseite, die das Potenzial von Hanf für Medizin und alle anderen Aspekte aufzeigen will. ... "HempForFuture is a website all about promoting hemp! We have curated a collection of articles from around the web to spread the word about hemp and support it's use. We are all about creating awareness."

Hanfparade  

Zur Zeit die größte Demonstration Deutschland's für Cannabis als Rohstoff, Medizin und Genussmittel in Berlin. Sehr aktive Community, die eine Facebookseite, sowie eine eigene Webseite betreibt. Aufklärung über den Hanf in seiner ganzen Bandbreite, sowie viele Aktionen und vor allem die große Hanfparade, werden von dem Team organisiert.

Hanfjournal  

Das Hanfjournal ist eine Fachzeitschrift zur Hanfkultur. Sie ist mit einer Auflage von mehr als 100.000 Exemplaren die führende Zeitschrift in diesem Bereich. Das Hanfjournal ist eine Zeitschrift, die gedruckt und Online (als PDF-Datei), einmal im Monat, kostenfrei (über Werbung finanziert), erscheint und alle Themenbereiche des Hanf journalistisch abdeckt. Auf der Facebookseite des Verlages werden stets aktuelle Meldungen gepostet, Debatten angestossen und Diskussionen geführt. Auf seiner Webseite veröffentlich das Hanfjournal häufig ausführliche Artikel verschiederer Autoren zum Thema Hanf. Außerdem betreibt das Hanfjournal ein Forum.


Cannabis Colonia e. V. - Die Kölner Hanfinitiative