Hanfsamen und Hanföl - gesunde Lebensmittel


Als Samen werden Achänen gebildet, Nussfrüchte, die als „Hanfsamen“ oder „Hanfnüsse“ bezeichnet werden. Sie sind 3 bis 4 Millimeter groß, von brauner bis grüngrauer Farbe und weisen ein Tausendkorngewicht von 15 bis 20 Gramm auf.

Sie enthalten 28 bis 35 % Fett, 30 bis 35 % Kohlenhydrate, 20 bis 24 % Proteine und neben Vitamin E, Kalzium, Magnesium, Kalium und Eisen besonders hohe Anteile an Vitamin B, speziell Vitamin B1 und Vitamin B2.

Die Proteine bestehen hauptsächlich aus dem Globulin Edestin, welches sehr leicht verdaulich ist.

Die Samen enthalten darüber hinaus alle acht für den menschlichen Körper essentiellen Aminosäuren, als Proteinquelle sind Hanfsamen damit für den Menschen hervorragend geeignet.

Hanfsamen werden ohne weitere Verarbeitung als Lebensmittel eingesetzt, dienen aber auch als Grundlage zur Extraktion des Hanföls und als hochwertiges Tierfutter vor allem für Vögel, aber auch für Fische und Säugetiere.

Hanfsamen enthalten, unabhängig von der Sorte, kein THC oder andere rauschwirksame Inhaltsstoffe.


 Globale ZieleGlobal Goals versus Hanf Agenda 2030 der Vereinten Nationen (UN) zu:

Global Goals

Armut - HungerLebensqualitätBildungGleichberechtigungWasserEnergieBeschäftigungInfrastrukturEinkommensunterschiedeStadtentwicklungKonsumverhaltenKlimawandelArtenvielfalt der OzeaneArtenvielfalt an LandGesellschaftlicher FriedenZusammenhalt

Ihre Umsetzung ist freiwilligund jeder Staat entscheidet selbst, mit welchen Maßnahmen er die Ziele erreichen will - die Bundesregierung will ihre Nachhaltigkeitsstrategie im Herbst 2016 verabschieden.


Hanföl wird aus den Hanfsamen gepresst, die sowohl ungeschält als auch geschält genutzt werden.

Die dünne Schale enthält Chlorophyll, so dass das Öl aus ungeschälten Samen eine grüne Farbe aufweist.

Außerdem sind Bitterstoffe und Ballaststoffe enthalten. Öl aus geschälten Hanfsamen enthält weniger Farb- und Bitterstoffe und ist geschmacklich entsprechend nussiger.

Hanföl wird vor allem als Nahrungsmittel in Form von Salatöl genutzt und besitzt eine Reihe von hochwertigen Inhaltsstoffen wie essentielle Fettsäuren.

Als Bratöl ist es aufgrund seiner Hitzeempfindlichkeit ungeeignet. Daneben findet es Verwendung als Öl in der Kosmetikindustrie, vor allem als Zusatz in der Naturkosmetik, und als Lampenöl.

Zur Energiegewinnung wird das Öl dagegen, wegen der Prohibition, nicht genutzt.

Obwohl es beispielsweise als Grundlage für pflanzenölbasierte Kraftstoffe (Biodiesel, Pflanzenöl-Kraftstoff) in idealer Weise geeignet wäre.

Pressreste der Ölgewinnung (Presskuchen) sind als hochwertiges Futtermittel in der Viehzucht verwertbar.

Für die menschliche Ernährung sind vor allem die in dem Öl enthaltenen mehrfach ungesättigten Fettsäuren von größerer Bedeutung.

Insbesondere Linolsäure und Alpha-Linolensäure, die beiden für den Menschen essenziellen Omega-n-Fettsäuren sowie Gamma-Linolensäure, eine in Speiseölen seltene Omega-6-Fettsäure.

Deren Gehalt in Hanföl ist mit bis zu 4 g/100 g bemerkenswert.

Angaben je 100 g

Fett ≈ 90 g (ungesättigte Fettsäuren ≈ 80 g), Brennwert ca. 800 kcal (= 3350 kJ), Cholesterin < 1,00 mg

Fettsäurezusammensetzung pro 100 g:

  • Linolsäure ca. 50 g
  • α-Linolensäure bis zu 25 g
  • Ölsäure 10–15 g
  • Palmitinsäure 7 g
  • γ-Linolensäure bis zu 4 g
  • Stearinsäure 3 g
  • Gadoleinsäure < 0,5 g
  • Stearidonsäure 0,4–2 g

Daneben enthält Hanföl auch diverse andere Pflanzenstoffe, die durch das Pressen mit herausgelöst werden, so z. B. Chlorophylle und Carotinoide, die auch für seine Färbung mitverantwortlich sind.

Weiterhin sind auch relativ große Mengen an Tocopherol (ca. 80 mg/100 g, davon 85–90 % γ-Tocopherol) und Phytosterinen (3,6–6,7 g/kg) enthalten.

Wird das Hanföl luftdicht verschlossen aufbewahrt, so beträgt die Haltbarkeit mindestens 60 Wochen.

Dabei hat eine dunkle, gekühlte Lagerung weniger Einfluss auf die allmähliche Zersetzung als Luftzutritt, der zu einer Oxidation führt.


Kinder und Enkel


Vitamine

Vitamin B2 (Riboflavin) ist wichtig für den Muskelaufbau, gute Augen, die Schilddrüse und für eine schöne und glatte Haut.

Bisher galten einzig und allein Fleisch und Milchprodukte als reich an Vitamin B2.

Heute weiß man jedoch, dass in Hanfnüssen erheblich mehr an diesem Vitamin enthalten ist als in tierischen Produkten, mit der Ausnahme von Leber.

Hanfnüsse sind daher die perfekte Ergänzung für Kraftsportler und Menschen, die unter einer rissigen und spröden Haut leiden.


Immunsystem

Weil das Eiweiß in den Hanfsamen sehr schnell vom menschlichen Körper auf­genommen werden kann, hilft es auch bei der Abwehr von Infektionen.

Das Hanfprotein kann leicht in sogenannte Immunglobuline umgewandelt werden, die das Immunsystem stärken.


Verzehr

Hanfsamen kann man entweder mit oder ohne ihre Schale kaufen. Die ungeschälten Hanfnüsse sorgen für eine knackige Konsistenz, sind länger haltbar und die geschälten Hanfsamen dafür zarter und sämiger in der Konsistenz.

Hanfsamen schmecken angenehm mild mit einer leicht nussigen Note und ver­feinern jedes Müesli, Salate, Soßen, Pesto oder auch Desserts. Einfach die Menge nach Wahl darüber streuen und genießen. Auch pur gegessen sind die Hanfsamen ein Genuss. Als Wegzehrung für zwischendurch sollte man immer eine kleine Portion dieser Leckerei dabei haben, denn bereits 25-35 g stillen Heißhunger, liefern Energie und machen satt.


Wir, als DIE HANFINITIATIVE, wollen, dass wir und unsere Kinder und Enkel eine lebenswerte und gesunde Gegenwart und Zukunft erleben und erwarten dürfen.

Wir sind deshalb vielseitig aktiv und recherchieren auch Fakten und stellen diese zur Debatte.

Wir vertreten auch unsere eigenen Wertvorstellungen, Meinungen, Emotionen und Erkenntnisse.

Bitte prüfen Sie unsere Fakten und Schlußfolgerungen und ziehen Sie ihre eigenen Schlüsse, wenn Sie sich umfangreich informiert haben.

Wenn Sie auch zu dem Ergebnis gelangen, dass wir handeln müssen, werden Sie bitte aktiv.

Unterstützen Sie unsere Sache oder gründen Sie eigene Initiativen und Aktivitäten.

Tun Sie es für sich und für die Zukunft ihrer Kinder und Enkel.

Zeigen Sie Empathie.

 

Vielen lieben Dank.

Das Team von DIE HANFINITIATIVE


Cannabis Colonia e. V. - Die Kölner Hanfinitiative