Drogenkrieg

Bildquelle: Wikipedia - Lizenz: Gemeinfrei

"Gebt das Hanf frei!" rief einmal Hans-Christian Ströbele und sang später Stefan Raab.

Ganz so lustig geht es hier nicht zu.


Dokumentationen zum "System Prohibition" - nicht nur für Expert*innen der Thematik.

Video: Die Macht der Kartelle - Nicht nur in Mexiko - auch westliche Länder sind verstrickt.

Video: Amerikas längster Krieg Teil 1 von 3 - Wer erkennt das Schema?

Video: Das Tabu durchbrechen (Breaking the Taboo) - Sehr sehenswert! Absolutes Muss.


Hintergrundinfos von Roberto Saviano, einem Experten für Organisierte Kriminalität:

Roberto Saviano
Roberto Saviano - Foto: Wikipedia

Videointerview mit Roberto Saviano

 

Roberto Saviano: Die Spur des Kokains

 

Roberto Saviano: "Die Mafia ist noch lange nicht besiegt"

 

Roberto Saviano: Legalisiert sie!

 

El Chapo : Der Boss hat mein Buch gelesen


Globale ZieleGlobal Goals versus Hanf Agenda 2030 der Vereinten Nationen (UN) zu:

Global Goals

Armut - HungerLebensqualitätBildungGleichberechtigungWasserEnergieBeschäftigungInfrastrukturEinkommensunterschiedeStadtentwicklungKonsumverhaltenKlimawandelArtenvielfalt der OzeaneArtenvielfalt an LandGesellschaftlicher FriedenZusammenhalt

Ihre Umsetzung ist freiwilligund jeder Staat entscheidet selbst, mit welchen Maßnahmen er die Ziele erreichen will - die Bundesregierung will ihre Nachhaltigkeitsstrategie im Herbst 2016 verabschieden.


 

Hintergrundinfos zum System Prohibition

Verstrickungen der globalen Politik, Finanzwesen, Konzerne, Geheimdienste und OK:

3 Artikel von Lars Schall, die die Hintergründe und historischen Entwicklungen des „System Prohibition“ beleuchten. Eher für Expert*innen geeignet. Viele Insider-Infos und Hintergründe.


Das "Zentralbanken-Kriegsführungs-Investitionsmodell”

Kaum eine andere ernsthafte Gesellschaftsplage ist mit so viel Heuchelei und fehlerhaften Annahmen verbunden wie das Drogengeschäft. Also sprach Lars Schall mit Catherine Austin Fitts, die den wahren Sachverhalt erklärt: “Es ist ein sehr altes Geschäft. Es geht zurück auf die Frage, wie man das meiste Territorium mit den wenigsten Akteuren als möglich kontrolliert.”

Von Lars Schall, Übersetzung Matthew L. Carlton

“Das Zentralbanken-Kriegsführungs-Investitionsmodell” ist in Wirklichkeit ein Kontrollmodell, durch das eine kleine Gruppe von Leuten die meisten Ressourcen auf der profitabelsten  Grundlage kontrollieren kann. ...

weiterlesen


Mexican Journalist Marcela Turati: “Don’t Abandon Us”

We Mexican journalists have become war reporters in our own country. In my case, for example, I began as a reporter who covered poverty, who from one day to the next was suddenly covering massacres of young people, documenting ghost towns abandoned after a series of murders, or social programs for children orphaned by the violence. One day I had in front of me a row of 30 women with photos of their missing children who wanted to tell me their stories.


Der Staat, der tiefe Staat und die Wall Street-Oberwelt

In einem ausführlichen Essay zeigt Peter Dale Scott die komplexen Verbindungen eines von der CIA zusammengehaltenen Milieus auf, das Drogenhändler mit Waffenschmugglern und Wall Street-Bankern verband. Aus diesem Milieu entstand der supranationale „tiefe Staat“ – der den öffentlichen Staat zunehmend ins Abseits stellt.

Von Peter Dale Scott, Übersetzung Lars Schall

Im letzten Jahrzehnt ist mehr und mehr offensichtlich geworden, dass wir in Amerika heute das haben, was die Journalisten Dana Priest und William Arkin „zwei Regierungen“ nannten: die eine, die den Bürgern vertraut ist, die mehr oder weniger offen betrieben wird: die andere (ist) eine parallele geheime Regierung, deren Teile sich in weniger als einem Jahrzehnt in ein eigenes riesiges, weitläufiges Universum aufgebläht haben, sichtbar nur einem sorgfältig geprüften Kader – und in seiner Gesamtheit … nur für Gott sichtbar.” (1) ...

weiterlesen


Über dem Gesetze stehend

Die US-Bank Wachovia (inzwischen Teil von Wells Fargo) ist der schlagende Beweis, dass sich Kriminalität auszahlt: Man wasche Drogengelder im Wert von rund 400 Milliarden Dollar – und zahle knapp 160 Millionen Dollar Strafe.

Von Lars Schall

Vor zwei Tagen wurde ich durch Peter Dale Scott, einem absoluten Fachmann für die weitverzweigten Wege des globalen Drogengeschäfts (i), auf einen Artikel im The Guardian hingewiesen: “How a big US bank laundered billions from Mexico’s murderous drug gangs.” (ii) Hier wird berichtet, dass die US-Bank Wachovia, die nunmehr zu Wells Fargo gehört, in einem Geldwäschegeschäft engagiert war, das zu den weltweit größten seiner Art zählt. ...

weiterlesen


Kinder und Enkel


Wir, als DIE HANFINITIATIVE, wollen, dass wir und unsere Kinder und Enkel eine lebenswerte und gesunde Gegenwart und Zukunft erleben und erwarten dürfen.

Wir sind deshalb vielseitig aktiv und recherchieren auch Fakten und stellen diese zur Debatte.

Wir vertreten auch unsere eigenen Wertvorstellungen, Meinungen, Emotionen und Erkenntnisse.

Bitte prüfen Sie unsere Fakten und Schlußfolgerungen und ziehen Sie ihre eigenen Schlüsse, wenn Sie sich umfangreich informiert haben.

Wenn Sie auch zu dem Ergebnis gelangen, dass wir handeln müssen, werden Sie bitte aktiv.

Unterstützen Sie unsere Sache oder gründen Sie eigene Initiativen und Aktivitäten.

Tun Sie es für sich und für die Zukunft ihrer Kinder und Enkel.

Zeigen Sie Empathie.

 

Vielen lieben Dank.

Das Team von DIE HANFINITIATIVE


Cannabis Colonia e. V. - Die Kölner Hanfinitiative